Weniger Babys im Corona-Jahr

Valentin Zumsteg

Von Valentin Zumsteg

Do, 14. Januar 2021

Rheinfelden / Schweiz

BZ-Plus 435 Kinder wurden 2020 im Spital in Rheinfelden (Schweiz) geboren / Leichter Rückgang – auch wegen der Grenzschließung.

. Im Spital Rheinfelden erblickten 2020 insgesamt 435 Kinder das Licht der Welt. Das sind 25 weniger als ein Jahr zuvor. Der Rückgang hängt auch mit der Grenzschließung zusammen.

Trotz Corona geht das Leben weiter – und neues Leben entsteht. Im Jahr 2020 sind 435 Babys in der Frauenklinik des Spitals Rheinfelden geboren worden. "Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 25 Geburten weniger, was auch mit dem besonderen, durch die Corona-Pandemie geprägten Jahr zusammenhängt", erklärt Sibylle Augsburger Hess, Sprecherin des Gesundheitszentrum Fricktal (GZF). Der langjährige Durchschnitt liegt ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung