Gewalt in der Silvesternacht

Wenn Frauen zu Freiwild werden - die Übergriffe von Köln

Johannes Nitschmann

Von Johannes Nitschmann

Do, 07. Januar 2016

Deutschland

Die Kölner Gewaltexzesse in der Silvesternacht bringen den Polizeipräsidenten in Bedrängnis / Viele Fragen sind noch ungeklärt.

Der Kölner Polizeibericht vom Neujahrstag liest sich unspektakulär. Zunächst hätten in der Silvesternacht etwa 200 Polizeibeamte gegen 23.30 Uhr den Bahnhofsvorplatz und die Domplatte geräumt, "um wegen des Zündens pyrotechnischer Munition eine Massenpanik zu verhindern", hieß es dort. Und: "Die Einsatzlage gestaltete sich entspannt – auch weil die Polizei sich an neuralgischen Orten gut aufgestellt und präsent zeigte." Inzwischen weiß man: Die Lage rings um den Kölner Hauptbahnhof, wo sich nach Polizeiangaben etwa 1000 Männer versammelt hatten, war in der Silvesternacht alles andere als entspannt.
Und gut aufgestellt waren allenfalls jene, die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung