Wer klaut die Zauberbohnen?

Von Mathusha Mahendran  aus Denzlingen

Von Von Mathusha Mahendran (11) aus Denzlingen

Fr, 14. November 2008

Schreibwettbewerb

Von Mathusha Mahendran (11) aus Denzlingen

Es war einmal ein alter Mann, der hatte einen großen Garten. In dem Garten war eine fünf Meter hohe und fünf Meter breite Kartoffel. Das Geheimnis des alten Mannes war, dass er in einer Truhe Kartoffelzauberbohnen vergraben hatte.

Herr Petermann von der Tankstelle, der immer stinkt, hatte von den Zauberbohnen gehört. Er schlich sich in den Garten, um sie auszugraben. Herr Petermann war aufgeregt, denn wenn der alte Mann aus seinem tiefen Schlaf aufwachte, würde es nicht klappen. Plötzlich wachte der alte Mann auf und schlich sich aus dem Haus. Er trug den Kartoffelsack mit der großen Kartoffel und warf ihn schnell über den Kopf von Herrn Petermann. So brachte er Herrn Petermann zum Gefängnis. Das Abenteuer konnte man am nächsten Tag in der Zeitung lesen.