Wer soll das bezahlen?

Markus Klimsch

Von Markus Klimsch

Sa, 24. August 2019

Haus & Garten

GASTBEITRAG: Aktuelle BGH-Entscheidung zum Erstattungsanspruch in einer WEG.

In jüngster Zeit gab es einige Gerichtsurteile zu der Frage, welche Maßnahmen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) eigentlich von wem durchgeführt und bezahlt werden müssen. Die Diskussion hierüber ist alt, neu ist jedoch die sich aus diesen Entscheidungen ergebende Rechtslage.

Das Wohnungseigentumsgesetz unterscheidet zwischen solchen Bauteilen, die allen Wohnungseigentümern gehören, dem sogenannten Gemeinschaftseigentum, und den Gebäudebestandteilen, die dem einzelnen Wohnungs- oder Teileigentümer zugeordnet sind, dem Sondereigentum.

Zum Gemeinschaftseigentum gehören alle Teile eines Gebäudes, die für dessen Bestand oder Sicherheit (zum Beispiel Fundament, Dach, Kamin, Fassade einschließlich Fenster) erforderlich sind sowie Anlagen und Einrichtungen (zum Beispiel Heizung oder Klingelanlage). Diese Bestandteile sind nicht sondereigentumsfähig. Hierzu gehören neben dem ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ