Betreuung

Wie Freiburgs Jugendhäuser mit der Coronakrise umgehen

Stefan Mertlik

Von Stefan Mertlik

Fr, 27. März 2020 um 09:28 Uhr

Stadtgespräch (fudder) Stadtgespräch

Auch Freiburgs Jugendhäuser mussten wegen den Einschränkungen durch die Coronakrise schließen. Sie bieten nun telefonische Sprechstunden an und Instagram-Bingo. Das klappt sogar.

Die Coronakrise zwingt zur Einschränkung der sozialen Kontakte. Gerade Jugendliche leiden unter der fehlenden Zeit mit ihren Freunden. Vor wenigen Tagen besuchten sie noch das Jugendhaus in ihrem Stadtteil. Nun sind die Türen geschlossen. Wann sie wieder öffnen, kann niemand absehen. Freiburgs ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung