Im Frühjahr und im Herbst wird gezischt

Wie läuft eine Zisch Führung ab?

Alice B.

Von Alice B.

Fr, 27. März 2015 um 13:05 Uhr

Azubi-Leben

Vom Schaukasten über den Drucksaal bis zum Papierkeller und zum Versand wird alles besichtigt. Azubi Alice berichtet über den Ablauf einer Zisch Führung.

Das Leseförderprojekt Zeitung in der Schule "Zisch" ist nicht nur für Viertklässler aufregend und Interessant, sondern auch für uns Azubis. Es begleitet uns während unserer gesamten Ausbildungszeit. Wir dürfen die Schüler und Lehrer empfangen, in den Zischraum begleiten und begrüßen. Bevor wir den Kindern unseren Imagefilm in unserem kleinen Kino zeigen, erklären wir ihnen den Ablauf und unsere Sicherheitsmaßnahmen. Aufgeteilt in gleich große Gruppen, geht es dann auch schon los! Bevor wir ihnen unsere Cortina in voller Größe zeigen, dürfen sie diese an einem Modell begutachten. In der Druckerei zeigen wir den Schülern, wie die Druckmaschine gesteuert und die Zeitung gedruckt wird. Bei der Verfolgung der Transportketten, die die Zeitungen halten, kommen wir am Papierkeller vorbei. Viele Kinderaugen werden groß, wenn sie hören, dass eine einzige Papierrolle so viel wiegt wie ein kleiner Elefant. Die nächste Station ist der Versand, hier erklären wir, wie die vielen Beilagen in die Zeitung kommen, wie die Pakete verpackt werden und schließlich den Versand verlassen. Die Führung endet wieder im Zischraum, wo offengebliebene Fragen beantwortet und die Presseausweise gestempelt werden. Als kleine Überraschung erhält die Klasse ein Extrablatt mit ihrem Klassenfoto auf dem Titelblatt der Badischen Zeitung. Mit Applaus und lächelnden Kindern endet die Besichtigung. Währenddessen sind andere Azubis schon am Werk, die Räume für die nächsten Klassen zu richten. In unseren Hauptzeiten im Frühjahr und im Sommer können das schon mal mehrere Führungen in der Woche, oder sogar auch am Tag sein. Durch die Führungen erhält man einen noch abwechslungsreicheren Tag im Verlag und gewinnt an Selbstsicherheit im Umgang mit Menschen.