Gastbeitrag

Wikipedia leidet unter Rechthaberei und Fundamentalismus

Wolfgang Kessler

Von Wolfgang Kessler

Fr, 31. Mai 2019 um 13:54 Uhr

Computer & Medien

BZ-Plus Weniger Mitarbeiter, veraltete Artikel, Streit: Das Vorzeigeprojekt des Internets steckt in der Krise. BZ-Gastautor Wolfang Kessler sieht die Utopie der digitalen Gesellschaft in Gefahr.

Das Online-Lexikon Wikipedia ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ein paar Klicks auf dem Smartphone, und schon steht uns das gesammelte Weltwissen zur Verfügung – ganz ohne Bezahlung. Doch das Vorzeigeprojekt des Internets steckt in der Krise: weniger Mitarbeiter, viele veraltete Artikel, Streit hinter den Kulissen. Viele Beobachter halten die Krisenerscheinungen für hausgemacht. Doch das greift zu kurz. Wikipedia hat vor allem mit einem Zeitgeist zu kämpfen, der viel weniger an "objektivem Wissen" interessiert ist als an der Verkündigung der eigenen Meinung.
Seit der Gründung 2001 steht das gemeinnützige Projekt Wikipedia für die gelebte Utopie einer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung