Eishockey

Wild Wings ärgern Doppelrundenmeister München

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

So, 01. März 2020 um 19:30 Uhr

Schwenningen Wild Wings

BZ-Plus Das DEL-Schlusslicht führt in München mit 2:0 und unterliegt mit 2:3 nach Verlängerung. Vor dem 3:2-Heimsieg gegen harmlose Wolfsburger Grizzlys wird Wölfe-Star Simon Danner geehrt.

Trotz eines starken Auftritts mussten die Wild Wings am Sonntag in München eine unglückliche 2:3 (0:0, 2:0, 0:2, 0:1)-Niederlage nach Verlängerung einstecken. Das Team von Red Bull ist damit sicher Erster der DEL-Doppelrunde, die Schwenninger bleiben unangefochten Tabellenschlusslicht. Marcel Kurth verpasste zunächst noch das 0:1, dann war es Hadraschek, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ