BZ-Interview

Wim Wenders in Freiburg über die Zukunft des Kinos

Gabriele Schoder, Bettina Schulte und Alexander Dick

Von Gabriele Schoder, Bettina Schulte & Alexander Dick

Do, 24. Februar 2011 um 20:32 Uhr

Kino

Der 3D-Film "Pina" von Regisseur Wim Wenders hat in Freiburg Premiere gefeiert. Wir sprachen mit ihm über seinen Film, die Perspektiven des 3D-Kinos – und seine mögliche Arbeit am Bayreuther "Ring" 2013.

BZ: Herr Wenders, "Pina" gilt als weltweit erster Arthouse-Film in 3D. Sie haben Jahre gebraucht, bis Sie wussten, wie Sie den Film über die Erfinderin des Tanztheaters drehen wollen – bis Sie den Musikfilm "U2 in 3D" sahen. Was war daran das Schlüsselerlebnis?
Wenders: Die erste Einstellung. Ich dachte: Das könnte es sein! Und habe den Film von da an fast nur noch unter technischen Gesichtspunkten gesehen.
BZ: Hatten Sie bis zu dem Zeitpunkt schon mal einen 3D-Film gesehen?
Wim Wenders: Ja, früher von Hitchcock und die Generation der 3D-Filme aus den 50er oder 60er Jahren. Man musste damals mit den rot-grünen Brillen schauen, und das hat kein zufriedenstellendes Sehen ergeben. Zumindest war das kein Medium, das man ernst nehmen konnte. Aber bei "U2 in 3D" war zum ersten Mal zu sehen, dass da was am entstehen war, was tatsächlich eine Tür weit aufmachte: nämlich hinein in den eigentlichen Bereich der Tänzer – den Raum. Und da fiel mir wie Schuppen von den Augen, was mich bis dahin so blockiert hatte.
BZ: Und jetzt, wo Sie den Film gedreht haben? Worin besteht das Revolutionäre der 3D-Technik für Sie?
Wenders: Das besteht darin, dass man auf ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung