Schlaglöcher

Winter setzt Rheinfeldens Straßen zu – in Grenzach-Wyhlen gibt es weniger Schäden

Horatio Gollin

Von Horatio Gollin

Fr, 07. Mai 2021 um 11:59 Uhr

Rheinfelden

BZ-Plus Die Folgen des langen, kalten Winters sind unterschiedlich: In Rheinfelden gibt es mehr Schäden an den Straßen, in Grenzach-Wyhlen und Schwörstadt nicht. Für große Reparaturen braucht es Fachfirmen.

Für die Straßen in Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen und Schwörstadt hatte der lange und kalte Winter nur bedingt Folgen. Kleinere Reparaturen führen die Gemeindearbeiter selbst aus. Bei größeren Schäden werden Fachfirmen eingesetzt.
Rheinfelden
In Rheinfelden kam es aufgrund des längeren und kälteren Winters verhältnismäßig zu mehr Straßenschäden in Form von Schlaglöchern oder aufgeplatztem Asphalt. "Die Ursache sind immer wieder gefrierende Wasseransammlungen im Asphaltbelag, die zu ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung