"Wir sind hoch motiviert"

Andreas Strepenick

Von Andreas Strepenick

Fr, 28. Juli 2017

Skispringen

Sieben deutsche Skispringer starten am Wochenende beim Sommer-Grandprix in Hinterzarten.

HINTERZARTEN. Die Stars der Branche aus 14 Nationen treten beim Sommer-Grandprix der Skispringer an diesem Samstag wieder in Hinterzarten an. Simon Ammann aus der Schweiz, Gregor Schlierenzauer aus Österreich, Kamil Stoch aus Polen und Peter Prevc aus Slowenien – sie alle werden sich aus dem Training heraus einem Leistungstest im Hochschwarzwald unterziehen. Der Deutsche Ski-Verband (DSV) entsendet sieben Skispringer, und Bundestrainer Werner Schuster verspricht: "Das gesamte Team ist hoch motiviert."

Es gibt nicht viele Gelegenheiten, einem Vierfach-Olympiasieger wie Simon Ammann einmal so nahe zu kommen wie im Schanzenzentrum Hinterzarten. 36 Jahre alt ist der Schweizer jetzt, die Winterspiele 2018 in Südkorea reizen ihn noch einmal. Gregor Schlierenzauer vom SV Innsbruck-Bergisel kämpft sich aus seiner Krise empor und will, neun Jahre jünger als Ammann, irgendwann wieder an die Serie seiner 53 Weltcupsiege anknüpfen. Der Doppel-Olympiasieger und Vierschanzentournee-Gewinner Kamil Stoch wird an diesem Samstag vielleicht nicht die ganze große Show abziehen. ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ