Arabesque

"Wir sind nur noch mit Bodyguards aus dem Hotel gegangen"

Felix Lieschke

Von Felix Lieschke

Do, 21. November 2019 um 07:14 Uhr

Endingen

BZ-Plus Die Endingerin Jasmin Vetter hatte mit Arabesque Weltruhm erlangt. Mit den alten Songs will sie jetzt wieder Konzerte geben – in Russland. Anknüpfen an alte Erfolge will sie nicht.

Arabesque, das waren sehr lange Sandra Lauer, Michaela Rose und Jasmin Vetter. Letztere hat sich in Endingen mit Ausstattungsfirma für verschiedene Events selbstständig gemacht. 30 Jahre hatte sie mit Arabesque nichts mehr zu tun. Jetzt soll es wieder Konzerte geben. Felix Lieschke hat sich mit Vetter unterhalten.

BZ: Frau Vetter, in Deutschland muss ich Sie wahrscheinlich vorstellen, in anderen Teilen der Welt wäre das nicht nötig.

Vetter: Wir waren in Deutschland zwar nicht so erfolgreich wie beispielsweise in Japan oder Russland. Dennoch hatten wir mit diversen TV-Shows wie "Disco" mit Ilya Richter, ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ