DFJP

BZ-Redakteurin Anika Maldacker mit Deutsch-Französischem Journalistenpreis ausgezeichnet

Holger Knöferl

Von Holger Knöferl

Do, 05. Juli 2018 um 12:04 Uhr

Wir über uns

Für eine Reportage über das auch unkonventionelle Engagement von Elsässern für den Erhalt der elsässischen Sprache ist BZ-Redakteurin Anika Maldacker ausgezeichnet worden. Es ist nicht ihr erster Journalistenpreis.

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis in der Kategorie "Nachwuchs" ist an BZ-Redakteurin Anika Maldacker verliehen worden. Ausgezeichnet wurde sie für ihre Reportage "Der Kampf gegen das Vergessen", der am 15. September 2017 auf der Seite Drei der Badischen Zeitung erschienen ist. Sie beschreibt darin das auch unkonventionelle Engagement von Elsässern für den Erhalt der elsässischen Sprache.

Der Deutsch-Französische Journalistenpreis (DFJP) wurde zum 35. Mal verliehen. Die Auszeichnung wurden am Mittwochabend im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin in den Kategorien Textbeitrag, Multimedia, Video, Audio und Nachwuchs übergeben. Zudem erhielt der Soziologe und Philosoph Prof. Dr. Jürgen Habermas den Großen Deutsch-Französischen Medienpreis für sein Lebenswerk und sein Engagement für ein ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ