"Wir wollen die Diskussion um die Hallen beleben"

Do, 08. Februar 2001

Offenburg

BZ-INTERVIEW mit dem Architekturprofessor Artur Mandler über sein Semesterprojekt zum Potenzial des Ausbesserungswerks.

OFFENBURG. Die Auseinandersetzung um das Offenburger Ausbesserungswerk bekommt jetzt eine wissenschaftliche Note. Unter Leitung des Architekturprofessors Artur Mandler untersuchen im Rahmen eines Aufbaustudiengangs 15 diplomierte Architekten im Sommersemester neue Nutzungsmöglichkeiten des Areals. Mandler leitet an der Uni Wuppertal den Bereich "Umnutzung, Bauerhaltung, Bauerneuerung". Mit ihm sprach Manfred Dürbeck über das Projekt.

BZ: Bislang wurde das Thema Ausbesserungshallen nur regional gespielt. Wie kommt ein Wuppertaler Professor zu dieser Geschichte?
Mandler: Über Professor Wirtz, den ehemaligen Direktor des Rheinischen Industriemuseums. Wir kennen uns von der Arbeit an der Zentrale in Oberhausen. Auf der Suche nach Studienobjekten für mein Spezialgebiet zeigte er mir Fotos vom Ausbesserungswerk.
BZ: Und Sie sind gleich angesprungen?
Mandler: Ich fand's toll und bin sofort runter ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ