Formel 1

Wird Vettel wieder Weltmeister?

Dennis Plura, Klasse 8a, Pestalozzi-Realschule Freiburg

Von Dennis Plura, Klasse 8a & Pestalozzi-Realschule Freiburg

Di, 28. Mai 2013 um 12:14 Uhr

Schülertexte

Endlich hat im März die Formel 1 wieder begonnen. Das erste Rennen fand in Melbourne in Australien statt, in das Sebastian Vettel, der dreifache Weltmeister, sehr optimistisch hineinging.

Vettel startete auf der Pole-Position, wogegen Fernando Alonso, der WM-Rivale vom Jahr zuvor, es nur auf den sechsten Platz schaffte. Das Rennen verlief normal. Erster wurde überraschenderweise Kimi Räikönnen. Alonso wurde Zweiter vor Vettel. Um die Fans nicht weiter auf die Folter zu spannen, ging es eine Woche darauf auch schon gleich nach Sepang in Malaysia. Da es regnete, wurde es sehr spannend. Am Anfang des Rennens stieß Fernando Alonso, der auf Rang drei startete, mit Sebastian Vettel, dem Pole-Fahrer, zusammen, was für Alonso Folgen hatte. Zwei Runden später flog er heraus und Vettel siegte vor Teamkollege Mark Webber, weil er ihn überholt hatte. Dafür entschuldigte er sich und es herrschte wieder Harmonie.

Momentan führt Vettel mit 117 Punkten vor Kimi Räikönnen mit 86 Punkten. Dagegen hat Alonso nur 78 Punkte und belegt damit Platz drei in der WM-Liste. Für Vettel sieht es rosig aus, aber wie lange hält das? Wird er seinen vierten Titel in Folge holen oder schnappt ihn ein anderer weg? Das werden die nächsten Rennen zeigen.