Die unbeachtete Krise

Silviu Mihai, Hubert Beyerle (n-ost)

Von Silviu Mihai, Hubert Beyerle (n-ost)

Mo, 04. Februar 2013

Wirtschaft

Nicht nur Teile der Eurozone, auch Osteuropa leidet unter wirtschaftlichen Verwerfungen.

BUKAREST/BERLIN. Während die Krise der Eurozone seit drei Jahren Dauerthema ist, bleibt jene in Osteuropa weitgehend unbeachtet. Dabei ist sie nicht weniger dramatisch. Eine hohe Arbeitslosigkeit und viele Schulden lähmen die Wirtschaft beispielsweise in Rumänien und dem baldigen EU-Mitglied Kroatien. Bislang fehlen Konzepte, damit die Länder nicht noch weiter zurückfallen.

Gabriela Vernat (61) ist wütend. Die Rentnerin wohnt in einem Plattenbauviertel am Rand von Rumäniens Hauptstadt Bukarest. Vor einem Jahr fuhr sie jeden Tag in die Innenstadt, um gegen die Sparmaßnahmen der damaligen Regierung zu protestieren. Bei Temperaturen von bis zu minus 20 Grad demonstrierte die elegante Dame zusammen mit Tausenden Landsleuten gegen die Kürzungen, die Staatspräsident Traian Basescu und sein damaliger Premier Emil Boc durchgesetzt hatten. "Nachdem ich 35 Jahre lang als Lehrerin gearbeitet habe, muss ich mich jetzt für meine gekürzte und niedrige Rente schämen. Ich kann nicht mal meine ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung