Für Obst ohne Chemie

Dieser Staufener Obstbauer bekommt den Bundespreis Ökologischer Landbau

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Fr, 25. Januar 2019 um 14:54 Uhr

Wirtschaft

BZ-Plus 70 Obstarten, sowie 650 Obst- und Beerensorten wachsen bei Martin Geng. Der Staufener verzichtet auf künstlichen Dünger und Spritzmittel – dafür hat er einen bundesweiten Preis bekommen.

Martin Geng betreibt in Staufen Obstbau ganz ohne Einsatz von Spritzmitteln und mit großer Sortenvielfalt. Dafür wurde Geng am Donnerstag von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner auf der Grünen Woche mit dem Bundespreis Ökologischer Landbau ausgezeichnet.
Der Betrieb verzichtet auf jegliche Art von Spritzmitteln und chemisch-synthetischen Dünger
Martin Geng beugt sich nicht der Doktrin, dass im Erwerbsobstbau der Einsatz von Herbiziden, Fungiziden und Insektiziden notwendig ist. "Als wir ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung