Handel

Rösler will weitreichendes Freihandelsabkommen mit USA

dpa

Von dpa

So, 17. Februar 2013 um 12:59 Uhr

Wirtschaft

Die weltweit wichtigsten Wirtschaftsräume Europa und USA wollen eine gemeinsame Freihandelszone schaffen - ohne Zölle, Quoten und Handelsbarrieren. Doch das kann Jahre dauern.

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) will in der Europäischen Union gegen den Widerstand Frankreichs und südlicher EU-Länder ein möglichst weitreichendes Freihandelsabkommen mit den USA erreichen. "Wir streben den großen Wurf an, keinen Minimalkonsens", sagte Rösler dem Magazin "Der Spiegel". "Es würde deshalb schaden, die Gesprächsagenda von vornherein einzuschränken und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ