Wirtschaftswunder – oder nicht?

skk

Von skk

Di, 08. Oktober 2019

Hüfingen

HÜFINGEN (BZ). Deutsche Nationalmythen handeln meist davon, wie Deutschland nach dem Krieg schnell reich und mächtig wurde. Die Wirtschaftsjournalistin und Autorin Ulrike Herrmann räumt gründlich auf mit Legenden und Mythen rund um das Wirtschaftswunder. In ihrem Vortrag am Dienstag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr erzählt die Wirtschaftsjournalistin und Autorin in der Rathausgalerie Hüfingen die Geschichte der sozialen Marktwirtschaft. Dabei geht sie hart mit gängigen Darstellungen ins Gericht und erklärt, warum die D-Mark stark war, warum die Exportüberschüsse so hoch sind, warum die Wiedervereinigung eigentlich kein Geld gekostet hat – und warum die Zinsen jetzt so niedrig sind. Heute sei Deutschlands Wirtschaft bedroht: Die Fridays-for-Future-Bewegung macht auf die Klimazerstörung aufmerksam und auch Finanzkrisen sind nicht ausgestanden.