Account/Login

Wo "Gespräch" ohne Licht verstummt

  • Fr, 18. März 2011
    Denzlingen

Immer mehr Denzlinger investieren in Bürgersolaranlagen und helfen so Taubstummen in Uganda, sich auch im Dunkeln zu verstehen.

Clemens Oberle freut sich, mit den Gel...ine Unterhaltung ermöglichen zu können  | Foto: Markus Zimmermann
Clemens Oberle freut sich, mit den Geldern der Oberle-Stiftung taubstummen Kindern in Uganda auch bei Dunkelheit eine Unterhaltung ermöglichen zu können Foto: Markus Zimmermann

DENZLINGEN/STAUFEN. Wenn die Sonneso intensiv wie in den ersten Märztagen scheint, lacht das Herz der Denzlinger, die in die Bürgersolaranlagen auf dem Dach der Brückleackerschule investiert haben. Auch auf dem Hort an der Schule, im Kindergarten "Arche" und im Bildungszentrums wird Solarenergie gewonnen. Aber auch Kinder in Masaka in Uganda, im Herzen Afrikas, können sich mit freuen. Denn dank des Stromerlöses sorgen an der dortigen Schule für Taubstumme Solarleuchten dafür, dass die Schüler sich weiter "unterhalten" können.

"Das ist nur eines von mehreren sozialen Projekten, die wir aus den Zinserträgen finanzieren können", erklärt Clemens Oberle den Zusammenhang. Er ist der Geschäftsführer der Oberle-Stiftung in Staufen. Die Solarmodule der Bürgersolaranlagen wurden aus ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar