Wölfle sprach mit Götzmann

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 21. August 2020

Waldkirch

Bürgerbus soll ab 2021 fahren.

(BZ). Über den aktuellen Stand des Vorhabens "Bürgerbus Waldkirch" tauschten sich die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle (SPD), Oberbürgermeister Roman Götzmann und Anja Thome aus der Abteilung Stadtentwicklung der Stadt mit Sascha Binder, dem Präsidenten von Pro Bürger-Bus, aus. Ziel der Initiative ist ein Start zum Jahresanfang 2021, möglichst zeitnah zur wieder planmäßig fahrenden Elztalbahn. Routen und Fahrzeiten stehen bereits fest. Ein Bus des Waldkircher Unternehmens Rother soll den Fahrbetrieb für zunächst fünf Tage in der Woche übernehmen. Die Mitfahrt ist kostenlos und soll besonders älteren Bürgerinnen und Bürgern mehr Selbstbestimmung ermöglichen.

Ortsteile, die jetzt kaum oder gar nicht an das Verkehrsnetz angebunden sind, würden profitieren, stellte Sabine Wölfle fest. Für OB Götzmann ist wichtig, dass es einen Bus zur BDH-Klinik geben wird. Ab Oktober soll für den Bürgerbus geworben werden, so durch einen "Aktionstag Marktbus" und zwei Infostände. Danach soll nach ersten Sponsoren gesucht werden. Auch weitere Fahrer sind willkommen. Für OB Götzmann ist Verlässlichkeit entscheidend, damit der Bus auch genutzt wird. Sascha Binder lobte das Verfahren, beginnend mit der Ideenwerkstatt, und der Beteiligung von Stadtseniorenrat und Bürgern. Toll fand er das ehrenamtliche Engagement in diesem Angebot und dessen Unterstützung durch die Stadt.