Kommentar

Zeitenwende im Kosovo

Adelheid Wölfl

Von Adelheid Wölfl

Mo, 15. Februar 2021 um 22:03 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Das jüngste Land in Europa hat die Politiker der Krieger-Generation abgewählt und wagt mit einer neuen Politikergeneration den Neustart

Im Kosovo hat die Partei Vetëvendosje (Selbstbestimmung) des Linksnationalisten Albin Kurti die Wahl gewonnen, nachdem seine erste Regierung im Vorjahr nach wenigen Wochen abgesetzt worden war. Die Kosovaren wollen, dass er die Korruption bekämpft.

Sie tanzten im Kreis auf der Straße und riefen in Sprechchören seinen Namen. Trotz eisiger Temperaturen feierten viele Kosovaren den Wahlsieg der Partei Vetëvendosje (VV). Albin Kurti, der populärste Politiker im Lande, durfte zwar selbst nicht bei der vorgezogenen Parlamentswahl antreten, wird aber wohl Premierminister werden. Dass ihn im März vorigen Jahres die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung