Dem Windatlas geht die Luft aus

Heiner Fabry

Von Heiner Fabry

Do, 26. September 2013

Zell im Wiesental

Windparkpläne in Gefahr / Erste Messungen am Zeller Blauen: Windgeschwindigkeiten unterhalb der Wirtschaftlichkeitsgrenze.

WIESENTAL. Einen herben Dämpfer erhielten Erwartungen, zwischen dem Zeller Blauen und dem Belchengipfel Windparks wirtschaftlich erfolgreich betreiben zu können. Sollten sich die Ergebnisse der jüngsten Windmessungen bestätigen, muss das Projekt auf dem Zeller Blauen abgebrochen werden, hieß es bei einer Gemeinderatssitzung am Dienstagabend.

"Angesichts unserer konkreten Messergebnisse muss man sich fragen, ob der Windatlas weiter als Planungsgrundlage für Windkraftprojekte verwendet werden kann", sagte Windkraftexperte Josef Pesch vom Projektierer JuWi in Mambach. Während der Windatlas für den Höhenrücken nördlich des Zeller Blauen eine mittlere Windgeschwindigkeit (Windhöffigkeit) von rund 6,5 Meter pro Sekunde ausweist, fielen die tatsächlichen Messungen bescheidener aus. Gemessen wurde mit zwei verschiedenen Lidar-Messanlagen während vier Monaten, heraus kamen Windgeschwindigkeiten von 4,95 Metern pro ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ