Umwelt-AG leistet saubere Arbeit

Ulrike Gau

Von Ulrike Gau

Do, 25. Juli 2019

Zell im Wiesental

An der Gerhard-Jung-Grundschule Zell haben Schüler eine Arbeitsgemeinschaft gegründet, um die Natur zu schützen.

ZELL/SCHÖNAU. Rund 28 Kilogramm Müll und Unrat haben Viertklässler am Dienstag bei einer freiwilligen Aktion in Zell eingesammelt. Das besondere daran: Die Initiative geht zurück auf eine Idee der Umwelt-AG, die von Schülern selbst gegründet worden ist. 70 Schülerinnen und Schüler der Gerhard-Jung-Schule beteiligten sich mit Lehrern und Eltern an der Aktion.

So kam es zur Gründung der Umwelt-AG: Im Winter haben sich die Schülerinnen Sophia Agortin (elf Jahre) und Jana Kiefer (zehn) der Klasse 4b in einer Religionsstunde mit der Schöpfungsgeschichte beschäftigt. Im Kontrast dazu gab es Bilder von verschmutzten Stränden, sterbenden Wäldern, verseuchten Flüssen und anderes mehr zu sehen. "Ich habe diese Bilder einfach nicht anschauen können und rief in die Klasse, dass es so nicht weitergehen kann", erzählt Jana.

So erging es auch Sophia, und der Stein kam ins ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ