Mit Fischtreppe und Fischabstieg

Zeller Kraftwerk effizient und trotzdem ökologisch

Nicolai Ernesto Kapitz

Von Nicolai Ernesto Kapitz

Fr, 15. Dezember 2017 um 12:40 Uhr

Zell im Wiesental

Neue Technik macht das Kleinkraftwerk in Zell effizient, ohne die Ökologie zu vernachlässigen: Dank Fischtreppe und Fischabstieg ist auch der Anglerverein zufrieden.

Mit deutlich mehr Effizienz als bisher dient das Wasser der Wiese in Zell nun zur Stromerzeugung. Das Kleinkraftwerk Schappe läuft nun mit nagelneuen Turbinen, die inzwischen museumsreifen alten Anlagen haben endgültig ausgedient. Bei einem Vor-Ort-Termin hat der Stromversorger Energie-Dienst (ED) das neue Innenleben des kleinen Kraftwerks vorgestellt, ebenso die neue Fischtreppe am Wehr zwischen Zell und Atzenbach.



Das altehrwürdige Haus – nur der Radweg trennt es von der Wiese – stammt aus dem Jahr 1887 und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ