"In den Ferien bereite ich alles vor"

Annalena Haupt

Von Annalena Haupt

Fr, 29. November 2013

Zisch-Texte

ZISCH-INTERVIEW mit dem Hausmeister Peter Maurer, der auch begeistert Schach spielt.

Peter Maurer ist Hausmeister an der Johann-Heinrich-Von-Landeck-Schule in Bad Krozingen. Annalena Haupt und Leda Mousavi haben ihn interviewt.

Zisch: Seit wann arbeiten Sie an unserer Schule?
Maurer: Seit 2001.
Zisch: Haben Sie schon immer als Hausmeister gearbeitet?
Maurer: An der Landeck-Schule habe ich zum ersten Mal als Hausmeister gearbeitet.
Zisch: Wie sind Ihre Arbeitszeiten?
Maurer: Um 6.30 Uhr beginnt meine Arbeitszeit und endet, wenn die Schule oder die Schulkinder mich nicht mehr brauchen.
Zisch: Sind Sie mit Ihrer Arbeit zufrieden?
Maurer: Ja, ich bin sehr glücklich mit meiner Arbeit.
Zisch: Was sind Ihre Aufgaben?
Maurer: Dass alles am und im Schulhaus in Ordnung ist.
Zisch: Wer ist Ihr Chef?
Maurer: Rektor Harald Höfler.
Zisch: Arbeiten Sie auch in den Ferien?
Maurer: Ja, in den Ferien muss ich alles vorbereiten.
Zisch: Wie viel Urlaubstage haben Sie im Jahr?
Maurer: 30 Tage.
Zisch: Was sind Ihre Hobbys?
Maurer: Schach, Fotografieren, Wandern, Sport, Tennis, Volleyball, Geschichten und Badminton.
Zisch: Seit wann unterrichten Sie an unserer Schule Schach?
Maurer: Seit 2006.
Zisch: Wann gründeten Sie die Schach-AG?
Maurer: 2005.
Zisch: Wo lernten Sie Schach?
Maurer: Meine großen Brüder brachten mir das bei.
Zisch: Wie viel Kinder unterrichten Sie?
Maurer: Ich unterrichte zwölf Kinder.
Zisch: Machen Sie bei Schach-Turnieren mit?
Maurer: Nein.
Zisch: Wie viele Schach-Turniere gewannen Sie schon?
Maurer: Meine Schüler schon mehrere.
Zisch: Was für ein Erfolg hatten Sie mit Ihren Kindern?
Maurer: Wir wurden Badischer Meister.
Zisch: Was ist Ihr größter Wunsch?
Maurer: Dass es friedlich bleibt und sich alle Menschen vertragen.