"Das Cannabis-Verbot ist die strafrechtliche Norm, die am wenigsten akzeptiert ist"

dpa

Von dpa

Di, 24. Januar 2012 um 10:14 Uhr

Zitat

Frank Tempel, Drogenexperte der Linken im Bundestag, über den Stand der Drogenpolitik.

Die exklusiven Clubs sollen gärtnerische Praxis mit Rauscheffekt verbinden. Überall in Deutschland sollen sie aus dem Boden sprießen können, für ihre Mitglieder den Cannabis-Anbau übernehmen können und Kiffern zu einer legalen Form ihres Drogen-Konsums verhelfen. So fordert es die Linke in ihrem Antrag "Legalisierung von Cannabis durch Einführung von Cannabis-Clubs" – das Für und Wider wird an diesem Mittwoch in einer Expertenanhörung im Bundestag gegeneinander abgewogen.
Konsumenten soll der Besitz von 30 Gramm erlaubt sein. Großes Geld verdienen soll man ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung