Zu faul für den Aufstieg, mit dem Auto auf die Alm

dpa

Von dpa

Mi, 14. Oktober 2020

Panorama

(dpa/lby). Der Sonntagsausflug einer Familie auf den Hochstaufen im Landkreis Berchtesgadener Land ist zur Irrfahrt geworden und endete mit einem Polizeieinsatz. Weil der fünfköpfigen Familie aus Nordrhein-Westfalen der Fußmarsch auf die Alm zu beschwerlich schien, fuhr sie mit dem Auto, wie die Polizei mitteilte. Nach vier Kilometern stoppte ein Defekt am Auto die Fahrt, außerdem war das Heck aufgesetzt. Der Mann wählte den Notruf. Mit Hilfe der Bergwacht konnte die Polizei die Familie retten. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit.