Nachruf

Zum Tod der Künstlerin Katharina Neunzig-Schwind

Hans-Dieter Fronz

Von Hans-Dieter Fronz

Fr, 19. August 2016 um 14:05 Uhr

Kunst

Sie zählte zum Urgestein der Nachkriegskunst in Südbaden: die Malerin und Graphikerin Katharina Neunzig-Schwind, die jetzt mit 87 Jahren gestorben ist.

In Köln, wo sie am 20. Dezember 1928 geboren wurde, absolvierte Katharina Neunzig-Schwind eine Ausbildung als Grafikerin, die nach Heirat und Geburt der Kinder für längere Zeit erst einmal keine Früchte tragen sollte. Ende der 1960er-Jahre zog die Familie nach Freiburg und wenig später nach Denzlingen. Dort begann Katharina Neunzig-Schwind wieder als Künstlerin zu arbeiten und fand im Kreis um ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung