BZ-Interview

Zur Organisation des Para-Weltcups in Oberried haben sich 200 Helfer gemeldet

Gerhard Lück

Von Gerhard Lück

Di, 16. Januar 2018 um 17:13 Uhr

Oberried

Wieder muss der Skiclub Oberried beweisen, dass er – zum vierten Mal – der Organisation eines Weltcups für Skisportler mit Handicap gewachsen ist. Wie das geht, erzählt Michel Martin im Interview.

Am Freitag, 19. Januar, um 14 Uhr beginnt mit dem ersten offiziellen Training in der Nordic-Arena am Notschrei der Weltcup. Mit Michael Martin, Skiclub-Vorsitzender und Chef des Organisationskomitees, sprach Gerhard Lück.

BZ: Herr Martin, der Skiclub Oberried richtet bereits zum vierten Mal einen Weltcup für nordische Skisportler mit Handicap aus. Wie kam es zu der erneuten Beauftragung?

Martin: Bereits vor vier Jahren haben sich die Verantwortlichen des Skiclubs dazu entschlossen, vermehrt in der Sparte Behindertensport tätig zu werden. Wir entschieden, regelmäßig ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ