Zurück zu den Büchern!

Ludger Lütkehaus

Von Ludger Lütkehaus

Sa, 02. Februar 2013

Literatur

Es kommt noch einmal Bewegung in die Nietzsche-Edition: Plädoyer für eine – im Entstehen begriffene – Werkausgabe letzter Hand.

D en "Mangel an Philologie", den Friedrich Nietzsche in mehreren nachgelassenen Fragmenten aus dem Frühjahr 1888 am Werk sieht, wo sich eine "Interpretation", eine "Auslegung", eine "Erklärung" falschmünzerisch über den "Text als Text" hinwegsetzt: Diesen weitverbreiteten Mangel kann man den Herausgebern seines "Handschriftlichen Nachlasses ab Frühjahr 1885" am allerwenigsten vorwerfen. Im Gegenteil: Sie demonstrieren auch mit dem zuletzt vorgelegten neunten Band, der die Arbeitshefte Nietzsches aus dem Frühjahr, Sommer und Herbst 1888, seinem fruchtbarsten, freilich auch chaotischsten Jahr, mit wesentlichen Notaten zu den Leitthemen seiner späten Philosophie dokumentiert, ein Höchstmaß an Philologie.
Unter der Federführung von Marie-Luise Haase ist es den Herausgebern gelungen, in einem aufwendigen, so entsagung- wie ertragreichen Arbeitsprozess das nahezu Unlesbare zu lesen und lesbar zu machen. Sie haben die Texte eines Autors, der von sich einsichtigerweise gesagt hat, "Ich schreibe wie ein Schwein", und der das Chaos suchte, um die "tanzenden Sterne" seiner Texte zu "gebären", mit größtmöglicher Texttreue transkribiert. Dass es sich bei der akkuraten topographischen Wiedergabe der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung