Account/Login

SC Freiburg

Zwei Tore in der Nachspielzeit verhindern Auswärtssieg in Augsburg

Michael Dörfler
  • So, 17. Dezember 2017, 15:46 Uhr
    SC Freiburg

Der SC Freiburg hat mit einem 3:3 beim FC Augsburg die Hinrunde der Fußball-Bundesliga abgeschlossen. Zwei Unachtsamkeiten in der Nachspielzeit bescherte den Gastgebern doch noch den Ausgleich.

Kampfbetonte Auseinandersetzung: Cagla...mit dem Augsburger Raphael Framberger   | Foto: Keller
Kampfbetonte Auseinandersetzung: Caglar Söyüncü (links) im Zweikampf mit dem Augsburger Raphael Framberger Foto: Keller
1/5
Er spiele Fußball nur der Unterhaltung wegen, hat neulich Neymar die Welt wissen lassen. Ob es dem Brasilianer tatsächlich nur um die Show geht, wollen wir mal dahingestellt lassen. Neymar ist der teuerste und bestbezahlte Kicker auf dem Globus, weshalb ihm auch der Mammon nicht ganz wurscht sein dürfte. Doch sei’s drum: Wäre Neymar am ungemütlich frischen Samstagnachmittag zufällig in der WWK-Arena in Augsburg aufgekreuzt, hätte er vermutlich – was den Unterhaltungsfaktor anbelangt – seine helle Freude gehabt.
Bisher waren die Spiele des SC gegen Augsburg ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar