Zwei weitere Stollen in Wehr

Michael Krug

Von Michael Krug

Fr, 14. November 2008

Wehr

Im 600 Meter langen Fensterstollen wird die Tunnelbohrmaschine zusammengebaut

WEHR. Etwa ein Viertel des geplanten Haselbeckens, dem unteren von zwei Becken des Pumspeicherkraftwerkes Atdorf, liegt auf Wehrer Gemarkung. Daran angeschlossen werden zwei weitere Stollen auf Wehrer Gebiet gebaut, einer davon hat einen riesigen Querschnitt – durch ihn werden die Einzelteile für den Zusammenbau der Tunnelbohrmaschine transportiert.

Der so genannte Fensterstollen (siehe Grafik) wird eines der Schlüsselbauwerke für das Pumpspeicherkraftwerk Atdorf. Er wird laut Andreas Schmidt, Leiter dieses Projektes bei der Schluchseewerk AG, einen Querschnitt von 36 Quadratmetern haben. "Durch diesen Stollen werden die einzelnen Teile der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung