"Sofaplausch" mit Muhterem Aras

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Di, 03. April 2018

Waldkirch

BZ-Plus Landtagspräsidentin und die Pfarrer Vogel und Lepper beim Gesprächsabend des Familienverbandes im Elztalmuseum.

WALDKIRCH. Zum zweiten "Sofaplausch" des Deutschen Familienverbandes (DFV) im Elztalmuseum im Rahmen der Heimattage hatte Alexander Schoch die Landtagspräsidentin Muhterem Aras sowie die beiden Pfarrer Heinz Vogel und Christian Lepper eingeladen. Thema des Abends "Ist Familie noch der Ort, an dem Werte gelebt werden?". Die Moderation übernahm Michael Wehner (Landeszentrale für politische Bildung).

"Heimat sehe ich als positiven Begriff", sagte Alexander Schoch, der DFV-Landesvorsitzender ist, und ergänzte: "Daran sollten wir auch weiter arbeiten." Oberbürgermeister Roman Götzmann fand es wichtig, "dass Heimat integrativ und inklusiv ist". Am Ende definiere aber jeder den Begriff für sich, es gebe keine "handelsübliche Definition". Ähnlich breit sei heute auch der Familienbegriff.

Uto R. Bonde, Ehrenvorsitzender des DFV, gab Einblick in statistische Untersuchungen zur Familie. Als Begriffe, was Familie ihnen bedeutet, nannten Eltern Zusammenhalt, Gemeinsamkeit, Sicherheit und den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ