2,3 Millionen Euro für das Breitband

Ralf Morys

Von Ralf Morys

Mi, 22. Mai 2019

Lenzkirch

BZ-Plus Lenzkirch stimmt dem Ausbaukonzept des Zweckverbands zu / Gemeinde sieht noch Einsparmöglichkeiten / Kritik am Bund.

LENZKIRCH. Damit jedes Haus und selbst der entlegenste Hof über schnelles Internet verfügen kann, muss die Gemeinde tief in ihre Finanzen greifen. Nach den Planungen des Zweckverbands beträgt der Gemeindeanteil rund 2,3 Millionen Euro. "Dies soll die maximale Summe sein", informierte Bürgermeister Andreas Graf jüngst den Gemeinderat.

Aber nicht nur Lenzkirch ist zu solch einem finanziellen Kraftakt gezwungen, der mit Verschiebungen von anderen Investitionen verbunden sein wird. Der Breitbandausbau ist keine Gemeindeaufgabe, sondern eine des Bundes. Deshalb beschweren sich die Bürgermeister über diese Vorgehensweise. Der Sprengel ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung