Verkehrsunfall

21-jähriger Autofahrer stirbt bei Stegen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Sa, 02. Juli 2022 um 07:37 Uhr

Stegen

Tödlich verletzt wurde in der Nacht zu Samstag gegen 1.30 Uhr ein 21-jähriger Autofahrer bei Stegen. Er war von der Straße abgekommen und gegen eine Betonbrücke geprallt.

Zu dem schweren Verkehrsunfall kam es nach Angaben der Polizei am Samstag, 2. Juli, gegen 1:30 Uhr auf der Landesstraße 127. Der allein fahrende Autofahrer kam auf der Fahrt von Eschbach kommend in Richtung Stegen in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, landete im Bachlauf des Eschbach und prallte in der Folge gegen eine Betonbrücke.

Der Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall tödlich verletzt.

Die Bergung des Fahrzeuges, zu der die Feuerwehr alarmiert wurde, sei nur unter erschwerten Bedingungen möglich gewesen, teilt die Polizei mit. Nach Angaben von Stegens Feuerwehrkommandant Peter Rombach waren die Feuerwehrabteilung Eschbach sowie die Feuerwehr Kirchzarten im Einsatz. Das verunglückte Auto hatte sich im Bach aufgestellt und war gegen die Betonelemente einer über den Bach führenden Wegbrücke geprallt. Um das Fahrzeug zu bergen,musste die Berufsfeuerwehr Freiburg mit einem Kranwagen und einem weiteren Kranfahrzeug eingesetzt werden. Bis gegen 6 Uhr morgens musste die Straße zwischen Eschbach und Stegen für die Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.

Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.