Schallstadt/Freiburg

21-Jähriger stößt mit Auto gegen Brückenpfeiler und wird schwer verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. April 2019 um 09:50 Uhr

Schallstadt

Ein Schwerverletzter und ein Auto mit Totalschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich bereits am Sonntag zwischen Schallstadt-Mengen und Freiburg-Tiengen auf der Landstraße 187 ereignet hat.

Wie die Polizei jetzt erst mitteilte, fuhr ein 21-jähriger Autofahrer am Sonntag gegen 21.55 Uhr von Mengen kommend in Richtung Tiengen. Unmittelbar vor der Autobahnunterführung kam er der Polizei zufolge aus ungeklärter Ursache von der Straße ab und stieß frontal gegen das Brückenfundament. Der 21-Jährige wurde dabei schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Freiburger Klinik gebracht werden. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Mengen und Tiengen waren mit mehreren Fahrzeugen und mehr als 37 Einsatzkräften vor Ort. Nun werden Zeugen gesucht, insbesondere ein Ersthelfer, der die Unfallstelle verlies, nachdem sich dort weitere Helfer eingefunden hatten. Er fuhr laut Polizei einen dunklen SUV, ähnlich einem größeren Geländewagen.

Hinweise an die Verkehrspolizei Freiburg unter Tel. 0761/882-3100.