2400 Euro Zuschuss pro Kind und Jahr

Thomas Rhenisch

Von Thomas Rhenisch

Do, 17. Oktober 2019

Vogtsburg

BZ-Plus Die Stadt Vogtsburg ist bei der Kinderbetreuung gut aufgestellt / Hauptamtsleiter Christoph Ober stellte Bedarfsplanung vor.

VOGTSBURG. Kinderbetreuung kostet die Städte und Gemeinden Geld, sehr viel Geld. Rund 2400 Euro schießt die Stadt Vogtsburg pro Kind und Jahr für die Tagesbetreuung zu. Doch das sei gut investiertes Geld, befand Bürgermeister Benjamin Bohn in der öffentlichen Gemeinderatssitzung im Achkarrer Gemeindesaal, in der Hauptamtsleiter Christoph Ober die örtliche Bedarfsplanung für die Kindertagesbetreuung 2019/2020 vorstellte.

Erstmals haben die Vogtsburger Kindergärten (mit Ausnahme des Waldorf Naturkindergartens) in diesem Jahr ein gemeinsames Anmeldeverfahren angewendet. Durch dieses transparente Verfahren konnten Doppelanmeldungen und daraus resultierende, unnötige Absagen vermieden werden, lobte Ober. Allen angemeldeten Kindern konnte ein Platz zugewiesen werden, allerdings nicht immer in der gewünschten Betreuungsform, führte der Hauptamtsleiter weiter aus.

Vielfältiges Betreuungsangebot
Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ