Erdaushubdeponie in Offenburg

4,1 Hektar vom Rammersweirer Wald sollen weichen

Hubert Röderer

Von Hubert Röderer

Mi, 30. September 2020 um 07:00 Uhr

Offenburg

BZ-Plus Wohin nur mit der ganzen Erde aus den Baugruben des Baubooms. Der Kreis will die Deponie in Rammersweier erweitern und dafür ziemlich viele Bäume abholzen. Offenburg will, dass sie später wiederaufgeforstet werden.

Der Ortenaukreis soll die bestehende Erdaushubdeponie bei Rammersweier um rund 300 000 Kubikmeter erweitern dürfen – aber nur, wenn bestimmte Auflagen erfüllt sind. So soll anstelle des Waldstücks, das dafür abgeholzt werden soll, eine Wiederaufforstung betrieben werden. Außerdem fordert die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung