Titisee-Neustadt

42-Jähriger kassiert Bußgeldverfahren, weil er ohne Maske im Supermarkt einkaufen war

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 26. Juni 2020 um 17:41 Uhr

Titisee-Neustadt

Ein Bußgeldverfahren kommt auf einen Mann zu, der am Donnerstag in einem Supermarkt in Titisee-Neustadt gegen die Maskenpflicht beim Einkaufen verstoßen hat.

Ein zufällig im Verkaufsraum des Markts an der Donaueschinger Straße befindlicher Zivilbeamter der Polizei machte den 42-Jährigen auf sein Fehlverhalten aufmerksam, dieser reagierte nach Polizeiangaben "äußerst uneinsichtig" und gab erst nach eindringlicher Erklärung Personalien an.