Account/Login

Prozessende

43-Jähriger wegen Vergewaltigung seiner Ehefrau zu drei Jahren Haft verurteilt

Frank Zimmermann
  • Do, 21. März 2024, 19:00 Uhr
    Gerichtsberichte

     

BZ-Abo Vor dem Amtsgericht Freiburg musste sich ein 43-jähriger Ukrainer verantworten. Weil er in einer Löffinger Flüchtlingsunterkunft seine Frau geschlagen, mit dem Messer verletzt und vergewaltigt hatte, muss er ins Gefängnis.

Der Angeklagte musste sich vor dem Amtsgericht Freiburg verantworten.  | Foto: Rita Eggstein
Der Angeklagte musste sich vor dem Amtsgericht Freiburg verantworten. Foto: Rita Eggstein
Während Richter Andreas Leipold sein Urteil begründet, ist vom Angeklagten wiederholt ein unverständliches Grummeln zu vernehmen. Unverständlich auch deshalb, weil die ukrainische Dolmetscherin nicht übersetzt, was der Angeklagte Roman S. vor sich hin sagt. Nur einmal, als Leipold über die Vergewaltigung von Alina S. spricht, sagt der Angeklagte: "Ich habe sie nicht vergewaltigt." Gleichwohl sah das ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

BZ-Abo -Artikel - exklusiv im Abo

Mit BZ-Digital Basis direkt weiterlesen:

3 Monate 3 € / Monat
danach 15,50 € / Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Abonnent/in der gedruckten Badischen Zeitung? Hier kostenlosen Digital-Zugang freischalten.