St. Märgen

48-Jähriger stirbt nach Forstunfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 11. Februar 2021 um 16:05 Uhr

St. Märgen

Ein 48-Jähriger ist am Donnerstag bei einem Forstunfall nahe der Spirzenstraße so schwer verletzt worden, dass er am Abend an den Folgen des Unfalls in einer Klinik gestorben ist.

Der Mann war nach Polizeiangaben gegen 11 Uhr in der Nähe der Spirzenstraße zwischen St. Märgen und Buchenbach mit Forstarbeiten beschäftigt gewesen. Er hatte nach vorläufigen Erkenntnissen mit seiner Forstmaschine einen bereits gefällten Baum aufgenommen.

Feuerwehr Kirchzarten befreite den Schwerverletzten

Dabei muss sich der Stamm – die Umstände sind noch nicht geklärt – aufgehebelt haben, brachte das Fahrzeug zum Umfallen, stürzte auf das Führerhaus und klemmte den Mann ein. Die Feuerwehr Kirchzarten befreite den Schwerverletzten aus dem Fahrzeug. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in eine Klinik, wo er nach Angaben der Polizei am Abend gestorben ist.