Abbas unternimmt einen neuen Anlauf bei der UNO

Inge Günther

Von Inge Günther

Sa, 22. September 2012

Kommentare

Die palästinensische Führung steckt in der Krise – und erhofft sich Rettung von einer Aufwertung durch die Vereinten Nationen.

Die Stimmung ist schlecht unter den Palästinensern im Westjordanland. Besonders alarmierend: Sie ist laut jüngsten Umfragen sogar noch miserabler als im Gazastreifen. Ob in Hebron, Nablus oder Ramallah, überall wird über die hohen Lebenshaltungskosten bei Niedrigstlöhnen gestöhnt. Den Unmut in der Bevölkerung bekam vor allem Premier Salam Fayyad zu spüren, der im Westen hochgeschätzte ehemalige Weltbanker. Bei sozialen Protesten, angezettelt von palästinensischen Taxifahrern wegen der gestiegenen Benzinpreise, wurden kürzlich erboste Rufe laut, die unfähige Autonomieregierung doch einfach aufzulösen. Der Zorn machte selbst vor Präsident Mahmud Abbas nicht halt, der durch südostasiatische Staaten ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung