Abschied mit Pauken und Trompeten

Martin Oswald

Von Martin Oswald

Mo, 09. Dezember 2019

Ettenheim

Letztes Klaus-Konzert des Musikvereins Altdorf in der ehrwürdigen Münchgrundhalle / Musiker überraschen mit A-cappella-Beitrag.

ETTENHEIM-ALTDORF. Noch einmal hatte sich die Münchgrundhalle für das vorweihnachtliche Klaus-Konzert des Musikvereins Altdorf fein gemacht. Ein letztes Mal, denn im nächsten Jahr sollen die Abrissbagger anrollen. Die Halle wird an gleicher Stelle neu gebaut. Zum Abschied wurde sogar die fleckige und verschlissene Rote Wand gegenüber der Bühne in ein warmes, schönes Licht gesetzt. Es war alles für ein besinnliches Blasmusikkonzert angerichtet.

Die Altdorfer Musiker hatten mit der Musikkapelle Reichenbach ein ambitioniertes Blasorchester eingeladen. Deren Dirigent Manuel Philipp Gruber stimmte sein Programm mit dem Altdorfer Kollegen Markus Obergföll sehr gut ab. Die Zuhörer in der gut besetzten Halle bekamen ein breites Spektrum der klassischen und modernen Blasmusikliteratur zu hören. Gewohnt charmant und witzig führte die stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Annika Möhringer, durchs Programm.

Die Gäste aus dem Schuttertal ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ