ACH DAS NOCH: Rumpfbeugen auf dem Strommast

AFP

Von AFP

Mi, 24. Februar 2021

Panorama

Mit seiner Idee, auf einem Strommast Sit-ups zu machen, hat ein Mann in China für einen größeren Stromausfall gesorgt. Wie die chinesische Zeitung People’s Daily berichtete, musste der örtliche Energieversorger aus Sicherheitsgründen den Strom ausschalten – Zehntausende Familien saßen im Dunkeln. Auf einem Internetvideo, das zum Klickhit wurde, ist zu sehen, wie der Mann in der Millionenmetropole Chengdu in zehn Metern Höhe Rumpfbeugen absolviert. Schaulustige hatten sich versammelt, Rettungsdienste waren vor Ort, als er von der Polizei abgeführt wurde.