Achilles ehrt Blutspender

vom, bz

Von vom & BZ-Redaktion

Sa, 04. Juli 2020

Kleines Wiesental

Illegale Müllentsorgung und Nahwärmenetz in Sallneck.

Zu Beginn der Sitzung informierte der Sallnecker Ortsvorsteher Dirk Achilles über eine illegale Müllentsorgung im Thauenweg. Der Verursacher konnte zwischenzeitlich ermittelt werden und müsse sich der Verantwortung stellen. Weiter berichtete Achilles über die Sanierung des Spielplatzes, die aufgrund der Corona-Krise ins Stocken geraten war. Wichtig sei vor allem der Austausch des Sandes. Die Errichtung eines Nahwärmenetzes in Sallneck wurde vom Ortschaftsrat positiv gesehen. Über die Machbarkeit soll die Bevölkerung in einer Informationsveranstaltung unterrichtet werden.

In einem weiteren Diskussionspunkt ging es um die Verkehrssituation in Sallneck. Ein Bürger aus dem Neubaugebiet hatte gebeten, zu prüfen, ob dort Tempo 30 sinnvoll sei. Diese Forderung fand jedoch keine Mehrheit im Rat. Durch die vielen parkenden Autos auf der Straße sei es ohnehin kaum möglich, dort schneller zu fahren, so der Tenor.

Im Rahmen der Sitzung konnte der Ortsvorsteher s Yvonne Rünzi und Sandra Kropf für zehnmaliges Blutspenden ehren und überreichte ihnen eine Urkunde des Deutschen Roten Kreuzes. Gerade in diesen Zeiten, die von der Corona-Pandemie dominiert seien, sei das Blutspenden besonders wichtig, sagte Achilles.