Ärger um anonyme Mails

Martin Wendel

Von Martin Wendel

Mi, 11. Juli 2018

Endingen

Noch vor dem Start der Bewerbungsfrist muss sich Felix Fischer gegen Unterstellungen wehren.

ENDINGEN. Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterwahl in Endingen hat noch nicht begonnen, da sieht sich ein designierter Bewerber bereits einer anonymen Kampagne ausgesetzt: Felix Fischer, FDP-Kreisvorsitzender, Jurist und Unternehmer, wehrt sich gegen Unterstellungen, die gegen ihn in offenbar recht breit gestreuten Mails erhoben werden. Ein persönlicher Kontakt über E-Mail hinaus gelang weder ihm, noch anderen Empfängern oder der BZ.

Am Freitag, 13. Juli, wird die Stellenausschreibung für das Amt des Bürgermeisters veröffentlicht, tags darauf beginnt die Bewerbungsfrist. Felix Fischer (27) aus Teningen hatte längst vor, seinen Hut gleich zu Beginn in den Ring zu werfen und schon zahlreiche Gespräche geführt. Seit Sonntag gibt es nicht nur für ihn zusätzlichen Gesprächsbedarf – ausgelöst durch E-Mails, die Fischer selbst und verschiedene Personen aus der Endinger ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ