Landesliga

Alexander Fischinger, FC Schonach: "Ich halte zur Mannschaft"

Julika Reiner

Von Julika Reiner

So, 18. Oktober 2020 um 19:33 Uhr

Landesliga Staffel 3

Landesligist FC Schonach verliert und bleibt Tabellenletzter. Dennoch gibt es rund um das Team auch einige positive Meldungen zu verzeichnen.

"Wir kriegen eine Sekunde vor der Halbzeit das 1:1, da müssen wir schon 2:0 führen. Es hat heute keiner aufgegeben. Ich halte zu dieser Mannschaft, ihr kann ich wieder keinen Vorwurf machen", sagte der Schonacher Trainer Alexander Fischinger nach der 1:3-Heimniederlage des FC Schonach gegen den FC Gutmadingen in der Fußball-Landesliga.

Nach den ersten fünf Minuten hätten die Gäste mit 2:0 führen können, der letzte Pass kam aber nicht an. In der 25. Minute kombinierte sich Schonach zum 1:0 durch Mounivong. Kurz vor der Pause erzielte Gutmadingens Benjamin Huber das 1:1. In der 54. Minute gelang Riedmüller das 2:1 für Gutmadingen, Torhüter Wolber hatte keine Chance. Schonachs Abwehr spielte in der 59. Minute erfolglos auf Abseits, der Ball kam zum freistehenden Benjamin Huber, der auf 3:1 erhöhte. In der 88. jubelten die Schonacher nur kurz: Das Tor von Frey wurde durch eine angebliche Abseitsposition annulliert.

Schonach: Wolber, Kromm (24. Weis), Dold, Schneider (72. Frey), Kljajic, Timm (62. Kaltenbach), Mounivong (87. Pfau), Asongwe, Hettich, Burger, Spiegelhalter. Gutmadingen: Jaensch, Marcel Huber (74. Vöckt), Götz, B. Huber, Maus, Glunk (74. Schmid), Hirt, Wehrle, Riedmüller (56. Steri), Reiser, Keysan (90. Manuel Huber). Tore: 1:0 Mounivong (23.), 1:1 B. Huber (45.), 1:2 Riedmüller (53.), 1:3 B. Huber (59.). ZS: 100.