Porträt

Alice Weidel: Die Senkrechtstarterin

Roland Pichler

Von Roland Pichler

Mi, 06. September 2017 um 20:45 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Spitzenkandidatin Alice Weidel ist dabei, das bekannteste Gesicht der AfD zu werden. Im Wahlkampf gibt sich die Unternehmensberaterin als Wutbürgerin – das kommt bei den Anhängern gut an.

Es herrscht schönstes Sommerwetter, an der Hauptstraße im Chemnitzer Vorort Reichenbrand ist einiges los. Man könnte an diesem frühen Nachmittag an den See fahren oder auf dem Balkon sitzen. Doch die Passanten strömen zum "Haus des Gastes", einem schmucklosen Veranstaltungsort am Ortsrand.
Schon jetzt hat Weidel Promistatus
Vor dem Gebäude steht ein blaulackierter Wahlkampfbus der Alternative für Deutschland (AfD), an dessen Karosserie ein Bild der Parteivorsitzenden Frauke Petry prangt. Doch Petry steht heute nicht auf dem Programm. Der neue Star der AfD hat sich angesagt: die 38-jährige Alice Weidel, die zusammen mit Alexander Gauland Spitzenkandidatin ist.
Als Weidel einige Minuten zu früh den Saal betritt, erheben sich die Menschen und klatschen Beifall. Die Hauptrednerin, in beige Hose, Hemd und dunklen Blazer gekleidet, wird von einem kleinen Tross begleitet – die AfD hat eigens einen Mann für die Sicherheit abgestellt, der nicht von ihrer Seite weicht. Im Publikum zücken einige Leute ihre Handys. Obwohl Weidel erst seit Frühjahr Spitzenkandidatin ist, hat sie schon Prominentenstatus. Sie geht mit der neuen Rolle unverkrampft um. Als Besucher auf sie zukommen, lächelt sie und hat für jeden ein paar Worte übrig. Dass die promovierte Ökonomin in der Partei herausragt, wird auf dem Podium deutlich. Fünf grauhaarige Männer sitzen neben Weidel am Tisch. Auch das Publikum besteht vorwiegend aus Männern über 50 Jahren. Es gibt in der AfD nicht viele Frauen wie ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung