Account/Login

Invasion

Alpen-Ameisen breiten sich in Süddeutschland aus

Nadine Zeller
  • Di, 17. September 2013, 20:50 Uhr
    Südwest

     

Plötzlich wuselt und krabbelt es an allen Ecken und Enden. Sie sind da. Große Scharen von Ameisen, die Spielplätze einnehmen, sich wie ein großer schwarzer Teppich über Sandkästen ausbreiten und beißen.

Formica fuscocinerea.  | Foto: bz
Formica fuscocinerea. Foto: bz
Sie stammen aus dem Alpenraum und bilden Superkolonien. Erst haben sie München unsicher gemacht. Jetzt sind sie schon in Tübingen angekommen. Eigentlich lebt besagte Ameisenart in den Sand- und Kiesflächen entlang der Alpenflüsse. Doch nun hat sie offensichtlich die Vorteile der Innenstadt für sich entdeckt und sich in München und Tübingen ausgebreitet.
"Vielleicht ist es eine invasive Art. Die Kriterien sind nicht so ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar